Montag, 7. Mai 2012

Der ABA-Fachverband über den Feuerpädagogik e.V.

Der Feuerpädagogik e.V. freut sich über eine Empfehlung durch den ABA-Fachverband: 

"Bereits in seiner Gründungsphase hatte der Verein „Feuerpädagogik“ intensiven Kontakt zum ABA Fachverband. Auf den meisten im Verband organisierten Abenteuerspielplätzen spielt Feuer nach wie vor eine wichtige Rolle, wenngleich hier zunehmend zu beobachten ist, dass immer wieder versucht wird, Feuer eher in eine Ausnahmesituation zu verdrängen, wenn nicht gar abzuschaffen. Um so mehr begrüßt der Verband das – im wahrsten Sinne des Wortes – feurige Engagement des Vereins und seiner Mitglieder. Fachlich gesehen und praktisch bewegt sich der Verein zwischen den Konzepten der „klassischen“ Abenteuerspielplatz- sowie der Erlebnispädagogik und der Zirkusarbeit. Im Sinne der Philosophie des ABA Fachverbandes „Risiko als Spielwert“ stellt er mit seinen Aktivitäten eine wahre Bereicherung in dieser postmodernen Zeit dar. Eine besondere Erwähnung sollte auch das inzwischen entstandene Netzwerk finden: Neben der pädagogischen Fachwelt sind hier zum Beispiel unterschiedliche Kontakte zu den Feuerwehren zu erwähnen. Auch dort ist – zumindest teilweise – erkannt worden, dass Verhindern in Regel nichts – und schon gar nicht „Schlimmes“ – verhindert. Im Gegenteil: Nur die konsequente praktische Beschäftigung mit den Dingen schafft bei Kindern Bewusstsein und Sicherheitskompetenzen. Diese Zusammenhänge erkannt zu haben und daran wirksam zu arbeiten, ist eine der besonderen Stärken des Vereins. Dafür vergeben wir gern (****) vier Sterne."

Hier gehts zur Seite des ABA-Fachverbandshttp://www.aba-fachverband.org/index.php?id=1559