Sonntag, 6. April 2014

Brandschutzseminar


Bereits zum 3. Mal nahm unser Gründungsmitglied Markus Schmidt an einem Seminar zum Thema Brandschutzerziehung in Menden teil und wie bereits in vergangenen Jahren, brachte er den Wehrleuten das Feuer näher.

Zuerst referierte er in einem theoretischen Vortrag über das Thema „Körperfeuer“ und erläuterte gleichzeitig Schnittstellen der Brandschutzerziehung mit der Feuerpädagogik. Anschließend ging es in die Praxis, sodass die Kameraden selbst Feuer und Flamme werden konnten. Schnell gelang es ihm selbst diejenigen zu begeistern und zu motivieren, die mit anfänglichem Misstrauen glänzten.

Erfreulich aus Sicht des Vereins ist es zudem, dass wir nach inzwischen 4½ Jahren unseres Bestehens eine nationale Bekanntheit erreicht haben. So traf unser Mitglied auf eine Teilnehmerin aus Thüringen, die uns bereits vom Forum Brandschutzerziehung und –aufklärung im November 2013 in Aachen kannte. Die Teilnehmerin aus dem Kreis der Feuerwehr äußerte sich nicht nur sehr positiv über unsere Ansätze, sondern zeigte sich auch allgemein sehr interessiert am Thema Feuerpädagogik.