2019 Jufeucon


Auch 2019 richtet sich die Veranstaltung „Jugend-Feuer-Convention 2019“ an regionale sowie überregionale Jugend-Feuershow- und Zirkusgruppen, welche mit dem Medium „Feuer“ arbeiten. Natürlich sind auch jugendliche Einzelpersonen die sich mit der Materie „Feuer“ befassen ebenso willkommen.

Es soll eine Austauschplattform geschaffen werden um Vernetzungen zu fördern, sowie innerhalb ver
schiedener Workshops die Möglichkeit gegeben sein voneinander zu lernen, ebenso wie durch professionelle Anleitung seine Gruppe in verschiedensten Bereichen der Feuerkünste  weiterzubringen. Auch in diesem Jahr wird es speziell zum Punkt „voneinander Lernen“ die Möglichkeit für die Teilnehmer geben innerhalb des Workshopblocks „JuFeuYou“ selber einen Workshop anzubieten.

Kurzkonzept

Wir freuen uns, dass das Fritz- Henßler- Haus Dortmund erneut als Kooperationspartner für die JuFeuCon 2019 am 25.05.2019 mit im Boot ist. Die Kinder- und Jugendkultureinrichtung des Jugendamts Dortmund stellt uns erneut kostenfrei die Räumlichkeiten sowie das großzügige Außengelände des Fritz-Henßler-Hauses zur Verfügung.

Die 3. JuFeuCon findet an diesem Tag von 10:30 Uhr bis 24:00 Uhr statt. Wir erwarten ca. 60 Teilnehmer im Alter von 12 bis 21 Jahren und deren Betreuer.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15€ pro Person. Begleitpersonen zahlen eine Verpflegungspauschale von 5€.

Zum Ablauf 

Workshops

Es werden immer mehrere Workshops parallel angeboten. Hierbei wird es Workshops geben, die sich auf die zirzensische, jonglage-technische Seite der Feuerkunst beziehen, und andere welche weiterführende Kompetenzen vermitteln. Hier sind Einheiten zu verschiedenen Themenbereichen geplant z.B.:

- Poi- und Stabspiel
- Feuerschlucken und Feuerspucken
- Bühnenpräsenz und Ausdruck
- Essen zubereiten wie früher
- Sicherheit und Umweltschutz

Lagerfeuer
Während des ganzen Tages wird ein Lagerfeuer brennen. Dieses dient als Kommunikations- und Austauschpunkt. Hier können sich Jugendliche, die nicht an einem Workshop teilnehmen möchten, aufhalten und sich mit anderen austauschen. Bereitgestelltes Übungsequipment kann ausprobiert werden.
Die Jugendlichen sollen am Lagerfeuer durch Gesprächsimpulse dazu angehalten werden sich mit der Thematik Feuer inhaltlich auseinanderzusetzen. Dafür wird die Feuerstelle durchgängig von einer fachkundigen Person des Feuerpädagogik e.V. beaufsichtigt und betreut.

Open Stage
In den Abendstunden können die Jugendlichen sich gegenseitig zeigen was sie können. Ob Einzelchoreografien oder Gruppenauftritte. Hier ist alles möglich und erwünscht. Unter fachkundiger Anleitung der Feuerpädagogik e.V. Mitarbeiter dürfen die Teilenehmer nun „Feuer und Flamme“ sein. Dieser Teil der „JUgend FEUer- CONvention“ wird ab 21:30Uhr für Besucher (Eltern, Freunde etc.) der Jugendlichen geöffnet werden.

Essen/ Verpflegung
Alle Teilnehmer werden ganztägig mit Essen und Getränken verpflegt. Das Mittag- sowie das gemeinsame Abendessen werden über dem Lagerfeuer zubereitet. Diese ursprüngliche Art der Nahrungszubereitung soll den Jugendlichen ermöglichen ihren „Feuerhorizont“ zu erweitern und eine traditionelle Variante dieses Elements kennenzulernen.

„JuFeuYou“
Nachdem dieser Block beim letzten Mal so gut ankam, haben die fortgeschrittenen Teilnehmer auch in diesem Jahr die Möglichkeit eigene Workshops im „JuFeuYou“-Workshopblock anzubieten. Die Inhalte werden im Vorfeld mit den Pädagogen des Feuerpädagogik e.V. abgesprochen und bei Bedarf geben wir gerne hilfreiche Tipps zur Planung und Durchführung. Als „Dankeschön“ für dieses Engagement zahlen die Jugendlichen die einen solchen Workshop anbieten nur den vergünstigten Teilnehmerbeitrag von 10€!

Anmeldung (noch nicht online)

Hast Du Lust teilzunehmen? Dann melde Dich oder gleich Deine ganze Gruppe an:
Wir freuen uns auf Euch!!!

Hast du Nachfragen? Dann schreib uns eine Email an: info@feuerpaedagogik-ev.de oder ruf uns an:
0172 5851505