Freitag, 3. März 2017

Bilder vom Spielmarkt in Remscheid

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns auf dem Spielmarkt in Remscheid besucht haben. Die zahlreichen, produktiven Gespräche bewerten wir als sehr gewinnbringend und freuen uns auf das, was in der Zukunft kommt. Das große Interesse an unserem Verein und unserer Tätigkeit zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden uns natürlich weiter dafür einsetzen, das Feuer positiv in die Welt zu tragen. Für alle, die nicht dabei gewesen sind oder nicht dabei sein konnten, hier eine kleine Auswahl an Fotos, die wir Euch in einer Kollage präsentieren wollen.



Mittwoch, 1. März 2017

Spielmarkt Remscheid


Mit Feuer umgehen zu können, heißt gleichzeitig auch Brände zu verhüten. Darum bieten wir Workshops, Seminare und Projekte an Schulen und Kindergärten an. Zusätzlich bilden wir Multiplikatoren aus. Du möchtest mehr wissen?

Besuch uns auf dem Spielemarkt in Remscheid von Donnnerstag, 02 März bis Freitag, 03. März. Der Spielmarkt findet in den Räumen der Akademie der kulturellen Bildung statt:
Küppelstein 34, 42857 Remscheid

Wir freuen uns auf Dich! Bis bald in Remscheid :-)
Mehr Informationen erhältst Du unter www.Spielmarkt.de



Samstag, 25. Februar 2017

Umfrage Feuerspucken

Hallo liebe Feuer-Community,
liebe(r) FeuerspuckerInnen,

wir brauchen Eure Unterstützung! Jeder von euch weiß, dass Feuerspucken gefährlich sein kann. Vernünftige Statistiken, wie oft wirklich ein Unfall passiert (gemessen an der Gesamtzahl der Feuerspucker), oder wie viele Feuerspucker tatsächlich gesundheitliche Probleme hatten/haben und in welcher Schwere, sucht man vergebens. Um (auch in eurem Interesse!) mehr Informationen über die Gesundheitsrisiken des Feuerspuckens zu erlangen, brauchen wir eure Hilfe! 

Das Ausfüllen des Fragebogens wird maximal 15 Minuten dauern und umfasst 15 Fragen.
Der Umfragezeitraum ist vom 22.2.2017 bis zum 3.4.2017.
Die Umfrage erfolgt anonym und die erhobenen Daten dienen dem ehrenamtlichen Informationsgewinn (keine gewerbliche Verwendung).

Das Ergebnis wird Teil eines wissenschaftlichen Fachartikels werden und auf der Homepage des Vereins "Feuerpädagogik e.V." veröffentlicht und wird für alle frei zugänglich sein.

HIER GEHTS ZUR UMFRAGE

Für Fragen und Kontaktaufnahme: Jana Zimmermann, Email: dr.zimmermann@feuerpaedagogik-ev.de

Mit feurigen Grüßen

Euer Feuerpädagogik e.V.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Erste Hilfe Kurs (Bericht)


Eine Situation, in der Menschen stark bluten, vor Schmerz schreien, bewusstlos sind, Knochenbrüche oder Verbrennungen haben, möchte man im Alltag wohl lieber nicht erleben. Doch all dies kann jedem von uns begegnen und umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld Gedanken zu machen und solche Situationen zu üben, um im Ernstfall Erste Hilfe leisten zu können. Der Feuerpädagogik e. V. hat daher einem Erste Hilfe Kurs mit realistischer Unfalldarstellung organisiert, an dem auch einige unserer Teamer teilgenommen haben. Geleitet wurde der Kurs von Torsten und Jan Rüter von San-Teach. Aufgrund der Lizenzierung des Ausbilders dürfen sich unsere Teamer nun auch "Ersthelfer im Betrieb" nennen. Wir können jedem nur empfehlen, ebenfalls einen solchen Kurs zu belegen, um ggf. altes Wissen aufzufrischen oder neues zu erwerben. Es lohnt sich!


Sonntag, 24. April 2016

Crash-Kurs Feuerpädagogik...

...für Interessierte und angehende Teamer!


FÄLLT AUFGRUND MANGELNDER ANMELDEZAHLEN LEIDER AUS!!!!

ZEIT:
Samstag, den 22.5.2016
Kursbeginn 11:00 Uhr Kursende ca. 16:00 Uhr.


ORT:
 
Feuerwerkstatt
Hahnenmühlenweg 61
44147 Dortmund


KOSTEN:
Kostenbeitrag pro Teilnehmer --> 0,- € für Vereinsmitglieder, 80,-€ für Nichtmitglieder

INHALTE DER AUSBILDUNG:
 
Wir werden gemeinsam Grundlagen der feuerpädagogischen Arbeit besprechen und natürlich auch in der Praxis erproben.

Dieser Kurs richtet sich an jene, die erste Erfahrungen in der feuerpädagogischen Praxis machen möchten und ersetzt NICHT jahrelange Praxiserfahrung mit der Arbeit mit Feuer.
Auf Wunsch stellen wir einen Teilnahmeschein aus.

Themen:

  • Sicherheit und Umweltschutz in der pädagogischen Arbeit mit Feuer 
  • Feuermutproben in der pädagogischen Arbeit mit Feuer
  • Feuerlöschübungen - Wer Feuer macht, muss auch wissen wie er es wieder auskriegt!
  • Feuerspucken mit Drachenzungen 
  • Feuerfakirkünste 
  • Feuer machen wie früher

Wir freuen uns auf Euch!

ANMELDUNG UNTER:
https://docs.google.com/forms/d/19iqmD0SBXibWHr49Pyh3X8pS-vi7R6U4UA0XuQwfTkI/viewform?c=0&w=1

Dienstag, 12. April 2016

Erste Hilfe Kurs...

...mit gesondertem Fokus auf Brandverletzungen!


ZEIT:
Samstag, den 21.5.2016
Kursbeginn 10:00 Uhr Kursende ca. 17:00 Uhr.

ORT:
Fritz-Henßler-Haus/Haus der Jugend
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund

KOSTEN:
Kostenbeitrag pro Teilnehmer incl. Realistische Unfalldarstellung --> 30,- € für Vereinsmitglieder, 60,-€ für Nichtmitglieder

INHALTE DER AUSBILDUNG:
Wir werden ein paar Verletzungen, wie z.B. Verbrennungen, Schnitt- undPlatzwunden, Knochenbrüche etc. schminken.
 

  • Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen / Notfällen / Rettung
  • Die gesetzliche und moralische Verpflichtung zur Hilfeleistung 
  • Die eigene Gefahrensituation bei Notfallsituation einschätzen und Eigenschutz zu betreiben
  • Die Rettungskette
  • Der Notruf 
  • Absichern der Unfallstelle
  • Retten aus einem Gefahrbereich
  • Wärmeerhalt des Patienten und psychische Betreuung
  • Die stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit
  • Störungen von Atmung und Kreislauf
  • Atem- und Kreislaufstillstand 
  • Der Herz-Lungen-Wiederbelebung (1-Helfer-Methode)
  • Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
  • Wunden, Amputations-, Pfählungsverletzungen und bedrohlichen Blutungen
  • Augenverletzungen durch Lampenöl etc.
  • Schock erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen.
  • Verbrennungen / thermische Schäden durch verschiedene Stoffe
  • Vergiftungen durch verschlucken von Lampenöl etc.
  • Verätzungen der Haut und der Augen
  • Verwenden des richtigen Löschmittels bei Bränden
  • Brandschutzübungen mit Brandsimulator (optional gegen Zusatzgebühr) m


ZERTIFIKAT:
Am Ende der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat (mit Ausbildungsinhalten), eine Kursbescheinigung (diese gilt z.B. als Nachweis für die Berufsgenossenschaft) und (wenn gebucht) ein Brandschutzzertifikat.

ANMELDUNG UNTER:
https://docs.google.com/forms/d/11KdL3LVu_6eKFaJsnIhebMjw02vluzxGfQEMTJGst7o/viewform?c=0&w=1

Sonntag, 20. September 2015

Mitmachangebot in der Kunstdomäne

Mitmachangebot in der kunstdomäne. Johannes Lührs führt anlässlich der Museumsnacht in Dortmund in die Kunst des Feuerspuckens ein. Photos von (c) Rita Maria Schwalgin